Thema: ERSTE WERKE. MUSIKTHEATER IM 21. JAHRHUNDERT

Anlässlich des 200. Geburtstags Carl Reineckes wird am 3. Juni von 10 bis 18:30 Uhr ein Symposium im Gewandhaus zu Leipzig, im Mendelssohnsaal, veranstaltet. Das Symposium findet  in Kooperation mit dem Institut für Musikwissenschaft der Universität Leipzig, der Hochschule für Musik und Theater »Felix Mendelssohn Bartholdy« und dem Gewandhaus statt. Carl Reinecke (1824-1910) war die zentrale Figur im Leipziger Musikbetrieb des späten 19. Jahrhunderts: 35 Jahre stand er an der Spitze des Gewandhausorchesters; noch einige Jahre länger amtierte er als Professor für Komposition und weitere Fächer am Leipziger Konservatorium; darüber hinaus wirkte er als Gutachter, Arrangeur und Herausgeber für den ältesten und größten ortsansässigen Musikverlag, Breitkopf &Härtel. Schließlich war er auch ein äußerst produktiver Komponist, dessen Werke in diversen, vor allem Leipziger Verlagen erschienen und zu seinen Lebzeiten inner- und außerhalb Leipzigs häufig gespielt wurden. Trotz seiner zentralen Position war Reinecke wegen seiner konservativen Haltung umstritten. Aus der Perspektive einer einseitig am Fortschrittsprinzip orientierten Musikgeschichtsschreibung wurde ihm vorgeworfen, nur Sachwalter des klassisch-romantischen Erbes gewesen zu sein. Eine solche Sichtweise verkennt, dass der Aufstieg Leipzigs zur »Musikstadt« seit dem frühen 19. Jahrhundert entscheidend durch die enge personelle und strukturelle Vernetzung der ortsansässigen Musikinstitutionen bestimmt wurde. In der Person Carl Reinecke fand diese Vernetzung ihre geradezu idealtypische Ausprägung. Seit 2023 wird Reineckes vielfältiges Wirken in einem DFG-Projekt an den Instituten für Musikwissenschaft der Hochschule für Musik und Theater »Felix Mendelssohn Bartholdy« und der Universität Leipzig untersucht. Auf dem Symposium werden erste Ergebnisse des Projekts vorgestellt. Mehr Informationen finden Sie im Infolink.

<< zurück
ERSTE WERKE. MUSIKTHEATER IM 21. JAHRHUNDERT
Logos der Kooperationspartner des Symposiums

info
externer Infolink
Weitere Meldungen aus der Rubrik »Institute«
03.06.2024 / Institute
Kontrapunkt-Traditionen (III)

Die dreiteilige Symposienreihe »Kontrapunkt-Traditionen« am 6. und 7. Juni im Mozarteum Salzburg beleuchtet Intentionen, Bedeutung und den Nachhall von Kontrapunktlehren seit dem 18. Jahrhundert. Der Blick ...

05.04.2024 / Institute
Von Samson zu Les Barbares

Vom 25. bis zum 27. April findet am Musikwissenschaftlichen Institut der Universität Leipzig ein internationales Symposium mit dem Titel »Von Samson zu Les Barbares – Camille Saint-Saëns und die ...

04.04.2024 / Institute
Tagung Im Schatten Wagners

Aus Anlass des Doppeljubiläums des Mainzer Komponisten Peter Cornelius (1824-1874) veranstaltet die Abteilung Musikwissenschaft des Instituts für Kunstgeschichte und Musikwissenschaft der Universität Mainz in ...

29.03.2024 / Institute
Demokratie – Materialisierung in und durch Musik (CfP)

Vom 17. bis 19. Oktober findet am Mozarteum der Universität Salzburg die Jahrestagung der Österreichischen Gesellschaft für Musikwissenschaft 2024 statt. Titel der Tagung lautet »Demokratie – Materialisierung in und ...

11.03.2024 / Institute
Italien am Mittelrhein

Vom 20. bis 21. September findet im Historischen Saal des Rathauses Koblenz die Tagung »Italien am Mittelrhein« statt. Mittel- und Ausgangspunkt der geplanten Tagung ist die (Residenz)Stadt Koblenz, Sitz des ...

29.02.2024 / Institute
Arbeitstagung der Fachgruppe Soziologie und Sozialgeschichte der Musik

Vom 4. bis 6. April findet an der Anton Bruckner Privatuniversität in Linz die themenoffene Arbeitstagung der Fachgruppe Soziologie und Sozialgeschichte der Musik statt. Das nun feststehende Tagungsprogramm finden ...

08.02.2024 / Institute
Symposium zu den Auswirkungen künstlicher Intelligenz auf das Musikleben

Vom 28. Februar bis zum 1. März 2024 diskutieren internationale Expertinnen und Experten in Hamburg unter dem Titel »Creating Mindsets for Concert Halls« über die Auswirkungen von generativer künstlicher Intelligenz auf ...

10.11.2023 / Institute
Neuer Projektblog: Musikerfamilien.
Konstellationen und Konzepte

Unter dem neuen Blog »Musikerfamilien. Konstellationen und Konzepte« präsentiert sich das gleichnamige Forschungsprojekt, das am Institut für Musikwissenschaft und Interpretationsforschung der Universität für Musik ...

^