Thema: TOD, TRAUER UND TROST IN DER MUSIK UM 1600

DIE TONKUNST, Juli 2008, Nr. 3, Jg. 2 (2008), 120 Seiten

Mit dieser Ausgabe stellt DIE TONKUNST erstmals die sogenannte »alte« Musik in den Mittelpunkt: Ihr Thema ist die wunderbar farbenreiche, sinnliche und spannende musikgeschichtliche Epoche des TRECENTO. Wissenschaftlich ist hier noch immer viel Neuland zu erobern, und die sechs Trecento-Forscher, die das neue Heft der TONKUNST mit ihren Fachbeiträgen gestalten, widmen sich daher ganz unterschiedlichen Gebieten und Themenkreisen. Dazu zählen etwa Portraits herausragender Künstler der Zeit, wie Giovanni Mazzuoli, analytische Überlegungen zu bedeutsamen Gattungen wie der »Ballate«, überlieferungsgeschichtliche und editorische Fragestellungen zu einzelnen Quellen, die Frage nach der zeitgenössischen »Musik neben der Trecentomusik« und schließlich allgemeine fachgeschichtliche Überlegungen.

Weitere Ausgaben

Oktober 2018
ROSSINI. RÜCKKEHR EINER LEGENDE
Juli 2015
INSTRUMENTARIUM IN DER NEUEN MUSIK
April 2022
JOACHIM RAFF. ZEITGEIST UND WELTGEIST
April 2014
MEDIENWECHSEL. BEARBEITUNGEN IN DER MUSIK
Januar 2012
VOKALMUSIK 1910-1940
Juli 2010
BLICKE AUF SCHUMANN
April 2011
MAHLER UND DIE MODERNE
^