aktuelle Ausgabe

Prof. Dr. Arnd Beise, Fribourg

Telefon: +41-26-300-7892
E-Mail: arnd.beise@unifr.ch

Forschungs- und Interessensschwerpunkte:
Literatur- und Kulturgeschichte seit der frühen Neuzeit, insbesondere: Literatur und andere Künste (Bildende Kunst, Oper), Beziehungen zwischen Wissenschaften und Kunst, Literatur und Geschichte, Gedächtnis und Erinnerung, Literatur und Politik seit dem 16. Jahrhundert, Geschichte des Dramas, Editionen und Editionsphilologie, Thematologie

Kurzbio:

Arnd Beise studierte Ältere und Neuere deutsche Literatur und Medienwissenschaft, Kunstgeschichte, Philosophie sowie Grafik & Malerei an der Philipps-Universität Marburg. Promotion 1998. Habilitation 2007. Nach Vertretungsprofessuren in Magdeburg und Paderborn seit 2011 Professor für Germanistische Literaturwissenschaft und Literaturgeschichte an der Universität Freiburg (Schweiz). Direktor des Freiburger Instituts für Allgemeine und Vergleichende Literaturwissenschaft. 


Tonkunst-Beiträge:


  1. Das Geheimnis der verbotenen Kammer. Blaubart in der deutschsprachigen Literatur
    (Juli 2014)

 






Arnd Beise
© Privat