aktuelle Ausgabe

AR. Dr. Oliver Wiener, Würzburg

Telefon: +49 171 83 521 57
E-Mail: oliver.wiener@mail.uni-wuerzburg.de
Website: Link

Forschungs- und Interessensschwerpunkte:
Musiktheorie und -historiographie der Aufklärung. Kompositionsgeschichte des 20. Jahrhunderts. Musik und Medialität (Film und Klangkunst).

Kurzbio:

1988–1991 Kompositionsunterricht bei Klaus Ospald. Ab 1991 Studium an der Universität Würzburg: Musikwissenschaft, Deutsche Literaturwissenschaft und Sprachwissenschaft. 1997 M.A. mit einer Arbeit zur Taktmetrik bei J. Haydn. 1999-2003 DFG-Mitarbeiter zum Projekt »Die ‚Gradus ad Parnassum‘ von J. J. Fux im europäischen Kontext.« Lehraufträge: Universitäten Würzburg und Bayreuth, Musikhochschule Würzburg, Universität Bayreuth. 2002-2004 Berlin. Teilnahme am Forschungsseminar von Prof. Dr. Christian Kaden (HU). Promotion 2004 mit einer Dissertation zu J. N. Forkels »Allgemeiner Geschichte der Musik«. Ab 2004 Assistent, ab 2009 akad. Rat an der Universität Würzburg. Dort Kustos der »Studiensammlung Musikinstrumente & Medien« und 2011–2013 Co-Leiter am »Atelier Klangforschung«.


Tonkunst-Beiträge:


  1. Geselligkeit, Gesellschaft oder Gemeinschaft? Kanon als diskrepante Gattung des Vokalen zwischen Jöde und Webern Vokalgattungen
    (Januar 2012)




Oliver Wiener
© Privat