aktuelle Ausgabe

Michaela Žáčková Rossi, Prag / Tschechien

E-Mail: mzackov@gmail.com

Forschungs- und Interessensschwerpunkte:
Musiker am Hof von Rudolf II. (1576–1612), einschließlich die Sozial-und Verwaltungsaspekte

Kurzbio:

Michaela Žačková Rossi studierte Musikwissenschaft an der Karls-Universität zu Prag wo sie mit der Arbeit über dem italienischen Musiker Gregorio Turini (1553 ca. – 1596) Mgr. Titel erlangte. 2013 sie absolvierte in der modernen Philologie an der Università per Stranieri zu Siena im Rahmen der textlichen Fähigkeiten für die Verlags und Medien. Seit 2012 ist sie Doktorandin an der Karls-Universität zu Prag. Ihr Promotionsprojekt konzentriert sich auf die Untersuchung von allen Zahlungen an die Musiker von Rudolf II. und wird von Doc. PhDr. Petr Daněk, Ph. D. betreut. Sie arbeitet mit der Stiftung für die Kulturgeschichte in der Mitteleuropa zu Prag.

Die Autorin hat an mehreren internationalen Forschungsprojekten teilgenommen (Musica Rudolphina, GATM – Gruppo Analisi Teoria Musicale, ITMI – Indice Trattati Musicali Italiani ecc.).


Tonkunst-Beiträge:


  1. The Musicians at the Court of Rudolph II (1576–1612). The Imperial Account Books as an Instrument for a Reconstruction of the Rudolphinian Musical Staff
    (Juli 2012)




Michaela Žáčková Rossi
© Privat