aktuelle Ausgabe

28. Februar 2018
Staatsarchiv Leipzig

Verzeichnungsangaben zum Bestand 21081 Breitkopf & Härtel online recherchierbar

Der Bestand 21081 Breitkopf & Härtel, Leipzig, ist mit rd. 300 laufenden Metern (lfm) Umfang der größte Verlagsbestand im Sächsischen Staatsarchiv, Staatsarchiv Leipzig und wird als Depositum verwahrt. Die erhaltenen Unterlagen stammen weitgehend aus dem Zeitraum 1818 bis 1945 und umfassen v. a. Geschäftskorrespondenz und Musikalien aus dem Herstellungsprozess (Einzelwerke und Gesamtausgaben). In Abstimmung mit dem Eigentümer wurden Mitte Januar 2018 die Verzeichnungsinformationen für die Online-Recherche freigegeben, obwohl sie in Teilen noch nicht den archivfachlichen Anforderungen entsprechen. Vor einer Direktbenutzung in Leipzig wird daher die Kontaktaufnahme mit dem Staatsarchiv Leipzig (E-Mail: poststelle-l@sta.smi.sachsen.de) empfohlen.

Eine ausführliche Erläuterung zur Bestandsgeschichte und –bearbeitung sowie (zur Lektüre empfohlene) Hinweise zur Benutzung sind in der Einleitung zu finden. Die Recherche ist möglich über eine systematische Übersicht oder über eine schlichte Suchabfrage mit Filtermöglichkeiten.





Register zu einem Kopierbuch
© Staatsarchiv Leipzig